Unsere Vereinsgeschichte



 

Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick in unsere Vereinsgeschichte.

 

Unser Verein wurde am 09.01.1977 von zehn Interessenten des Angelsports unter dem Namen "Angelsportverein Oberwesterwald e.V." in Hattert/Hütte gegründet und am 22.04.1977 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Montabaur unter der Registernummer 821 eingetragen.

Die Gründungsmitglieder waren:

  • Herrmann Bahn
  • Gerhard Oudhoff
  • Willi Adam
  • Friedrich Hüttner
  • Oswald Weyer
  • Michael Kohlhaas
  • Walter Schardt
  • Paul Werner Krämer
  • Egon Schmidt
  • Pascal Retcatala

 

Das Vereinswappen

 

Nach der Vereinsgründung setzte sofort eine intensive Suche nach einem geeigneten Vereinsgewässer ein.

Dank des Gründungsmitgliedes Herrmann Bahn, der in der Gründungsversammlung zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde, konnte durch eine Kooperation zwischen der Firma Dr. Otto und der Gemeinde Herschbach der Dr. Otto Weiher und der dazugehörige kleine Weiher unter der Gesprächsführung des damaligen Ortsbügermeisters Franz Beuler für 10 Jahre gepachtet werden.

 

Und so beschaulich begann alles. Ein einsamer Angler, versteckt in der Natur, findet Ruhe..

.....und Fische...

 

Am 15.11.1981 beschloß unser Verein dem Jugendkreis Westerwald beizutreten.

Am 01.01.1988 wurden wir Mitglied im VDSF Bezirksverband Westerwald/Sieg und gleichzeitig auch im Deutschen Sportbund.

Nach langen und schwierigen Verhandlungen; die Flurbereinigung in der Gemarkung Herschbach war dabei ein schwerwiegender Faktor; konnten am 15.03.1988 die beiden Weiher und das massive Anglerheim, mit einer Größe von ca.75 qm2, für weitere 12 Jahre gepachtet werden.

 

Bald war unsere Anglerhütte ausgebaut wie eine Komfortwohnung

 

Somit war es möglich, im gleichen Jahre zum dreizehnten, aber auch letzten Male, unser großes Westerwaldpokalangeln mit 171 Angelgästen an diesen Gewässern durchzuführen.

Im Sommer 1988 wurde das Angelheim mit einem freundlichem Außenputz versehen.

 

Schaffe, Schaffe, Häusle baue ...

...und das Angeln nicht vergessen!

 

Da der VDSF ab dem 01.01.1990 eine Beitragserhöhung ankündigte, die für unseren Verein mit einem Gesamtbeitrag von 800,- DM jährlich zu Buche geschlagen wäre; und gleichzeitig eine Vorschrift über Gemeinschaftsfischen erlies, die unserem Westerwaldpokalangeln den Garaus machte; fehlten uns jährlich 2500,- DM in der Kasse. Über die allgemeine Verärgerung gegenüber dem Verband, und unter dem Aspekt, durch Einsparung des Verbandsbeitrages wenigstens etwas finanzielle Luft zu erhalten, wurde dann in einer außerordendlichen Hauptversammlung am 03.12.1990 der Austritt aus dem VDSF einstimmig beschlossen.

Im September 1990 wurde die Hälfte der Dachfläche des Anglerheims mit Alu-Trapezblechen neu eingedeckt. Die zweite Dachhälfte wurde im folgenden Sommer mit demselben Material versehen.

Am 12.01.1995 wurde das Gründungsmitglied Pasqual Recatala zum Ehrenmitglied erhoben.

Im Jahre 1996 wurde ein Toilettenneubau am Anglerheim erstellt.

Auf der Hauptversammlung am 25.01.1997 wurde der Vereinsname in Angelsportverein Westerwald/Herschbach e.V. umbenannt. Gleichzeitig wurde der erneute Eintritt in den VDSF Bezirksverband Westerwald/Sieg beschlossen, indem wir auch heute noch Mitglied sind.

Willi Adam wurde auf der Hauptversammlung 2000 zum Ehrenmitglied ernannt. Willi war ein Mann der ersten Stunde. Mit seiner positiven Einstellung zum Verein war er immer eine sehr große Stütze. Bei Verhandlungen mit Behörden war er immer sehr aktiv. Man konnte auch sehr viel von ihm lernen. Der gesamte Vorstand hat von ihm profitiert.

In der Jahrehauptversammlung 2011 wurde Dieter Müller zum Ehrenmitglied ernannt. Er hat sich in seiner Amtszeit als Schriftführer und als 1. Vorsitzender sehr engagiert. Er war immer die Kontaktperson zur Gemeindeverwaltung Herschbach.

Im Frühjahr 2012 wurde unser Angelheim umgebaut. Die Umbaumaßnahmen beinhalteten die Entfernung des alten Kamins, um Platz für eine Spüle und Schränke zu schaffen (Bilder dazu finden Sie auf der Seite "Umbau Angelheim 2012").

Weiterhin freuen wir uns mitteilen zu können, das der Pachtvertrag wieder für weitere 12 Jahre (bis Juni 2024) verlängert wurde.

Bei der JHV 2013 wurde unser langjähriger 2. Vorsitzender Egon Schmidt
von unserem 1. Vorsitzenden Johann Salma verabschiedet.Schade das er jetzt
schon  den Vorruhestand beim ASV antritt. Er stand dem Vorstand immer mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

Vorstandschronik:

Auf der Gründerversammlung 1977 wurde das Gründungsmitglied Herrmann Bahn zum 1.Vorsitzenden gewählt.

Als Herrmann Bahn 1978 verzog, übernahm das Mitglied Erich Hassel sein Amt.

Bei den Neuwahlen auf der Jahreshauptversammlung am 20.01.1985 kandidierte Erich Hassel nicht mehr und Mitglied Egon Schmidt wurde sein Nachfolger.

1993 wurde Heinz Walz als 1.Vorsitzender gewählt, der das Amt bis 1997 fortführte.

1997 übernahm dieses Amt der bisherige Schriftführer Dieter Müller, der dieses bis 2005 ausübte.

Seit den Neuwahlen am 22.01.2005 ist Johann Salma der 1.Vorsitzende unseres Vereins.

Am 17.01.2015 wurde unser langjähriger 1. Vorsitzender Johann Salma verabschiedet. Als Dank für die vielen vielen Stunden die er userem Verein gewidmet hat wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt und bekam vom Verein noch ein Geschenk überreicht. Anschließend bekam er noch eine Urkunde vom Landesverband sowie eine Ehrennadel. Markus Oudhoff ist nun unser neuer 1. Vorsitzender.

 

Eindrücke aus längst vergangen Zeiten....