Gastkarten



 

Selbstverständlich kann man bei uns auch Gastkarten erhalten.

Die Tagesscheine sind bei den Vereinsmitgliedern vor Ort erhältlich und bei

Sollte einmal kein Vereinsmitglied vor Ort sein, besteht die Möglichkeit, eine gut lesbare Kopie des gültigen Fischereischeines und den endsprechenden Betrag (z. B. für einen Tages- oder Feierabendschein), in einem mit Datum versehenem Umschlag in den Briefkasten am Angelheim zu werfen.

 

Diesbezügliche Kontrollen dürfen von jedem Vereinsmitglied durchgeführt werden!

 

Unsere Preise:

Jahresschein Senioren 2 Angelruten 150,00 €
Jahresschein Jugend  1 Angelruten 70,00 €
Tagesschein Senioren 2 Angelruten 15,00 €
Tagesschein Jugend 1 Angelrute 5,00 €

 

Jahresscheine werden nur im Angelheim am Dr. Otto Weiher in Herschbach von Vorstandsmitgliedern ausgestellt.

(Jahresscheine sind vom Ausstellungsdatum an 1 Jahr gültig.)

Der gültige Jahresfischereischein ist vorzulegen.

 

Es darf von 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang geangelt werden.

Anfüttern erlaubt (max. 1 Liter am Tag, inkl. Mais und Maden)

Fischhälterung nur entsprechend der Fangbegrenzung!

Beim Karpfenfang ist eine Abhakmatte zu benutzen!

Für Schonzeiten und Mindestmaße gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Bundeslandes Rheinland Pfalz (siehe unten)!

Der Angelplatz ist nach dem fischen sauber zu verlassen!

Die Angelgeräte dürfen vom Erlaubnisscheininhaber nicht unbeaufsichtigt gelassen werden.

Beim Fischfang und Anfüttern dürfen keine Fahrzege benutzt werden.

 

Der Berechtigte behält sich vor, den Erlaubnisschein im Falle einer Zuwiderhandlung gegen dessen Bestimmmungen zurückzufordern.

 



Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darum bitten,

die Fische schonend zu behandeln,

die Fangbegrenzungen einzuhalten

und den Angelplatz sauber zu verlassen!



 

 

Es gelten folgende Fangbegrenzungen:

Tagesschein:

2 Karpfen, Schleien, Brassen oder Karauschen (insgesamt)

5 Forellen

1 Hecht

1 Zander

1 Barsch

2 Aale

8 Rotaugen oder Rotfedern (insgesamt)

 Mamorkarpfen und Weißer Amur (Graskarpfen) gesperrt

Karpfen ab 60 cm müssen zurück gesetzt werden

Beim Karpfenfang ist eine Abhakmatte zu benutzen!

 

 

weitere Infos erhalten Sie bei:

Markus Oudhoff, 1. Vorsitzender

Tel.: 02662/5077266

Mobil: 0171/3820062

oder Erich Hassel, Tel.: 02680/495

 

 

Schonzeiten und Mindestmaße für Rheinland Pfalz: *

Fischart Schonzeit Mindestmaß
Seeforelle 15.Oktober - 15. März 60 cm
Wels ----- 60 cm
Hecht 1. Februar - 15. April 50 cm
Zander 1 April - 31 Mai 45 cm
Aal ----- 40 cm
Karpfen ----- 35 cm
Barbe 1. Mai - 15. Juni 35 cm
Äsche 15. Februar - 30. April 30 cm
Blaufelchen ----- 25 cm
Schleie ----- 25 cm
Bachforelle 15. Oktober - 15. März 25 cm
Regenbogenforelle 15. Oktober - 15 März 25 cm
Bachsaibling 15. Oktober - 15. März 25 cm
Nase 15. März - 30. April 20 cm
Rotauge ----- 15 cm
Rotfeder ----- 15 cm
Signalkrebs Müssen dem Gewässer entnommen werden ----
Amerikanischer Flusskrebs Müssen dem Gewässer entnommen werden ----

*Alle Angaben ohne Gewähr.